Marlene Crone (2. Violine)

Die 1992 in Sydney geborene Marlene Crone, widmet sich bereits seit ihrem siebten Lebensjahr dem Violinspiel. Im Jahr 2007 legte sie vor dem australischen Music Examinations Board die staatsliche Prüfung im Fach Violine ab und erlangte den Titel "Associate Diploma in Violin Performance". Im Alter von 13 Jahren gewann sie den 3. Preis beim Llangollen International Musical Eisteddfod in Wales und wurde auch bei zahlreichen Wettbewerben in Australien ausgezeichnet. Zwischen 2005 und 2009 besuchte Marlene Crone als Musikstipendiatin das Methodist Ladies College in Perth.

2010 kam sie zum Studieren an die Hochschule für Musik Mainz und schloss ihren Bachelor erfolgreich bei Prof. Ervis Gega ab. Seitdem setzt sie ihr Studium bei Pro. Benjamin Bergmann fort und schließt deises 2017 mit dem Master of Music. ab.

Marlene Crone schrieb die englische Übersetzung der Publikation "Fit in 15 Minuten" ihres Professors, welche beim Schott Verlag erschien.

Als Solistin konzertierte sie mit dem klassischen Orchester der TU Kaiserslautern und mit dem Allegri Chamber Orchestra in Australien. Orchestererfahrungen sammelte sie u.a. in der Klassischen Philharmonie Bonn, in der Jungen Deutschen Philharmonie und in dem Wiener Philharmoniker International Orchestra Institute Attergau. Konzerttourneen führten sie nach China, Italien, Österrich, Russland und Singapur.

Sie nahm an Meisterkursen u.a. bei Friedemann Eichhorn, Rudens Turku, Maria Egelhof und Christoph Schickedanz teil.

Seit 2011 spielt Marlene Crone neben der Violine auch Barockgeige im Neumeyer Consort unter Dirigenten wie Ton Koopman und im Bachorchester Mainz, mit dem sie im Frühjahr Bachs Johannespassion für Naxos einspielte.

Seit der Spielzeit 2015.16 spielte sie im Philharmonischen Orchester Mainz. In dieser Spielzeit ist sie Akademistin des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de