Ai Fujiki (1. Violine)

Geboren im Jahr 1983 in Osaka (Japan) erhielt sie bereits im Alter von drei Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Nach Privatunterricht bei Ryoko Tanabe (Professorin der Soai Universität und ehemalige Konzertmeisterin des Kobe Stadt Kammerorchesters) verfeinerte sie ihr Spiel von 1992 bis 2001 am Soai Jugendkonservatorium in Osaka.

Ihr Studium an der Universität für Bildende Künste und Musik in Tokyo bei Professor Kazuki Sawa und Takayoshi Wanami begann sie im Jahr 2001 und schloss es im Jahr 2005 mit dem Bachelor ab.

In den Jahren 2007 bis 2010 folgte ein Studium am Mozarteum Salzburg bei Prof. Klara Flieder-Pantillon, das sie im Jahr 2009 mit dem Master abschloss.

Zu ihren Wettbewerbserfolgen zählen ein zweiter Preis beim Student Music Concours of Japan im Jahr 1998 und im Jahr 1999 der Besondere Förderpreis sowie der Hervorragende Musikaufführungspreis des Kirishima International Music Festival in Kagoshima.

Im Jahr 2007 musizierte sie als Solistin mit dem Philharmonie-Orchester Sofia.

In der Spielzeit 2010/2011 war Ai Fujiki Akademistin der Orchesterakademie des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de