Dorothée Royez (1. Violine)

Die französische Geigerin Dorothée Royez, Jahrgang 1989, studiert seit 2014 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main in der Klasse von Prof. Erik Schumann. Zuvor beendet sie ihr Bachelor-Studium bei Prof. Christine Busch und Simon Fordhem in den Fächern Violine und Barockvioline an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Orchestererfahrungen sammelte sie als Aushilfe bei den Stuttgarter Symphonikern, – bei den Stuttgarter Philharmonikern absolvierte sie ihr erstes Orchesterpraktikum – dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und der Jungen Deutschen Philharmonie.

In der Spielzeit 2015/16 ist Dorothée Royez Akademistin der Orchesterakademie des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.

© 2010 orchesterakademie-wiesbaden.de